Like uns auf Facebook und verpasse keinen Sneaker mehr!
Der Button funktioniert leider aktuell nicht, also klickt hier

Am Anfang war… – Onitsuka Tiger Corsair LTD

Es ist nicht zu übersehen, dass die Retro – Welle sich auf ihrer Spitze befindet und auch Herr Otto Normal erreicht hat. Während sich fast alle auf die 90er Jahre Running und Basketball Era konzentrieren, verfolgt Onitsuka Tiger eine andere Strategie. Getreu dem Motto „Manchmal muss man einen Schritt zurückgehen, um weiter voranzukommen.“ hat sich Tiger gedacht wenn schon Retro, dann aber auch richtig. Heraus kam dabei ein Schuh der eine Geschichte nachweisen kann wie kein anderer, und sogar manch allwissenden Sneakerhead einen neuen Blick auf seine Welt verschafft.

 

Es fing alles in den 60er Jahren an als sich Bill Bowermann, ein Trainer und Laufexperte, mit Phil Knight, einem Wirtschaftswissenschaftler, zusammenschloss und Blue Ribbon Sports gründeten, später besser bekannt als NIKE Inc. Als Bowermann, der von dem damals neuartigen Trend Jogging inspiriert wurde, schnell feststellte, dass die grösseren und schwereren Menschen in der westlichen Welt stabilere Schuhe benötigten als die zierlichere Bevölkerung Asiens, für die die Schuhe konzipiert wurden, arbeitete er mit Onitsuka Tiger zusammen an einem Modell für den westlichen Markt. Die Geburtsstunde des Cortez. Der Schuh bekam im Gegensatz zu seinen Vorgängern eine durchgehende Mittelsohle, eine Fersenkappe, die für mehr Komfort und eine besseren Halt sorgte und als wesentliche Verbesserung die dickere Mittelsohle im Fersenbereich, die als Dämpfung diente (24mm statt 14mm im Vorderfussbereich). Diese Innovation im Dämpfungskomfort trug im wesentliche zum Joggingboom in den 70ern bei. Zudem ist der Schuh auch einer der ersten, der auch als Freizeitschuh getragen wurde, die Sneaker waren geboren. Als sich Phil Knight und Bill Bowermann allerdings von Onitsuka Tiger trennten und 1976 Blue Ribbon Sports in Nike Inc. unbenannten, behielt Nike den Namen Cortez und Onitsuka Tiger nannte das Modell Tiger Corsair um.

Nike Cortez 1972

 

Tiger Corsair 1969

 

Die Wiederauflage des Original Colorways verweist mit einer goldenen Stickerei auf der Zunge und der Fersenkappe auf den Namen und das Entstehungsjahr 1969.

Wie wir finden eine sehr gelungene Re-issue und ein guter Start von Onitsuka Tiger für das Jahr 2013, wir sind gespannt was uns da noch erwartet.

 

Euer Sneaker.de – Team