Like uns auf Facebook und verpasse keinen Sneaker mehr!
Der Button funktioniert leider aktuell nicht, also klickt hier

Auf Wüstentour mit dem Saucony Grid 8000 Desert

Mit dem Saucony Grid 8000 Desert legt Saucony ein neues Colorway für seine beliebte Grid 8000 Silhouette vor. Inspirieren ließen sich die Designer dabei von der tödlichen Landschaft einer Sandwüste. Dünen und Sandverwehungen kann der geneigte Sneakerhead im Desing erkennen. Nach verschobenem Release Date, droped der Saucony Grid 8000 Desert noch diese Woche.

 

Ursprünglich war der Saucony Grid 8000 Desert bereits für den 10. August angekündigt. Ob man beim US-Sportschuh Urgestein wohl die aktuelle Hitzewelle abwarten wollte, um das sandige Colorway zu veröffentlichen, ist natürlich fraglich. Jedenfalls passen glühend heiße 35°C aber viel besser zur euen Saucony Grid 8000 Special Edition als ein regnerischer Augustanfang.

 

Der Saucony Grid 8000 Desert ist inspiriert von sandigen Wüsten. Um diesen Todeszonen gerecht zu werden, setzt Saucony bei ihrem Special Release auf ein einfarbiges Colorway, das verschiedene Beige und Weiß Töne abdeckt. Das Upper ist aus Suede gearbeitet und mit perforiertem Leder ergänzt. Um den Wüstenlook noch zu verstärken, sind das Saucony Branding und die typische Linienführung des Grid 8000 so gearbeitet, dass sie Dünen und Sandverwehungen ähneln. Die gezackte Grid Sole tut natürlich ihr Übriges.

 

Als Schuhwerk für eine Wüstentour ist der Saucony Grid 8000 Desert natürlich kaum geeignet. Style hat er aber alle mal und auch für die kommende kältere Jahreszeit dürfte er mit seiner Lederverarbeitung gut geeignet sein.

 

So könnt ihr den Saucony Grid 8000 Desert kaufen:

Der Wüstenfuchs unter den Sneakern ist ab dem 26. August erhältlich. Der Preis liegt bei 135€.

Checkt den Saucony Grid 8000 Desert hier auf Fotos aus: