Like uns auf Facebook und verpasse keinen Sneaker mehr!
Der Button funktioniert leider aktuell nicht, also klickt hier

NikeLab x Roundel Air Zoom Spiridon `16

Für den neuen NikeLab x Roundel Air Zoom Spiridon `16 Collab geht es historisch 100 Jahre in die Vergangenheit. Der Sneaker mit dem massiven All-Over Print und reflektierender Oberfläche ist eine Homage an die Schriftart der Londoner Unterbahn. Der Spiridon ist einer der ersten Nike Sneaker der die Zoom Technologie nutzte.

 

1916 wurde in London die Schriftart Johnston100 als allgemein gültiger Standard für alle Haltestellen der Tube eingeführt. Diese finden sich jetzt im Upper des Sneakers wieder. Wie es sich für eine Hommage an einen Font gehört ist es schlicht die alphabetische Abfolge des Designs auf dem Sneaker.

 

 

Die Rondel ist die bekannte Form der jeweiligen Haltestellenanzeige. Beide finden sich jetzt auf dem NikeLab x Roundel Air Zoom Spiridon wieder. Zum einen im Upper und das Rondel auf der Tongue, relativ klein und schwer zu sehen. Gut sehen kann man zumindest den Träger der Sneaker dank der 3M reflektierenden Technologie die im Upper verbaut wurde.

 

Thematisch fast im Hintergrund ist die Air Zoom Technologie die für gute Dämpfung sorgt.

 

Kaufen könnt ihr den Roundel Air Zoom Spiridon ab diesem Mittwoch dem 23.11. November. Der Preis für den limitierte Sneaker liegt ungefähr bei 159€.

Zum Shop

Checkt den NikeLab x Roundel Air Zoom Spiridon `16 hier im Detail:

Tags: