Like uns auf Facebook und verpasse keinen Sneaker mehr!
Der Button funktioniert leider aktuell nicht, also klickt hier

Der Gedanke, durch den Import hochwertiger japanischer Sportschuhe die Vorherrschaft deutscher Hersteller auf dem amerikanischen Markt zu brechen, bildet den Ausgangspunkt für die Gründung der Firma Blue Ribbon Sports, dem Vorläufer von Nike. Als Philip “Phil” Knight und William “Bill” Bowerman 1964 die Firma Blue Ribbon Sports per Handschlag und mit einem Startkapital von 1000 Dollar gründen, geschieht dies zunächst aus Gründen der Legitimation, um bei einem Treffen mit der Firma Onitsuka Tiger in Japan nicht nur als Privatpersonen auftreten zu können. In den ersten Jahren beschränkt sich Blue Ribbon Sports zunächst auf den Import von Tiger-Schuhen der Firma Onitsuka, die Phil Knight aus dem Kofferraum seines Plymouth Valiant heraus an Sportstudenten verkauft. 1966 eröffnet die Firma ihr erstes Geschäft auf dem Pico Boulevard in Santa Monica, Kalifornien. Doch Bowerman, der zu dieser Zeit Leichtathletiktrainer an der Universität in Oregon ist, beginnt sich 1968 in zunehmendem Maße an der Entwicklung der Schuhe zu beteiligen und entwickelt in Zusammenarbeit mit Tiger die Modelle Cortez und Boston. Der Cortez wird 1968 zur Olympiade in Mexiko vorgestellt und wird zu einem der Bestseller unter den Tiger-Schuhen.

 

Langsam nimmt die Idee einer eigenen Marke Gestalt an. 1971 entwirft die Grafikerin Carolyn Davidson für $35,- das spätere Markenzeichen von Nike, den Swoosh. Den Vorschlag, die Marke nach der griechischen Siegesgöttin zu nennen, macht der Mittelstreckenläufer Jeffrey Owen Johnson, der seit 1966 bei Blue Ribbon Sports beschäftigt ist.

 

1971 entwickelt Bowerman die Waffel-Sohle – die Idee dazu entsprang dem Waffeleisen seiner Frau. Der Waffle Trainer wird 1974 zum meistverkauften Modell in den USA. Als 1979 mit dem Modell Tailwind die erste Dämpfung auf Luftbasis eingeführt wird, ahnt noch niemand, wie sehr die gesamte Produktpalette in den 80er Jahrten auf dieses System abgestimmt sein wird. AIR wird zum Inbegriff für Nike-Produkte.

 

Der erste Dämpfer für Nike kommt in den späten 80er Jahren, als der ehemals britische Hersteller Reebok dank seines Gespürs für den Aerobic-Trend und mit dem Verkauf entsprechender Aerobicschuhe seinen Umsatz von 67 auf 920 Millionen katapultiert und damit Nike in den USA vom ersten Platz verdrängt. Diese Schlappe ist jedoch angesichts der Tatsache zu verkraften, dass mit dem Signing von Basketballstar Michael Jordan ein neues Zeitalter der Promotion von Einzelsportlern eingeläutet wird 1985 erscheint der AIR JORDAN. 1987 erscheint der erste Nike AIR MAX, begleitet von der vieldiskutierten Revolution-Werbekampagne, die erste und bis heute einzige Kampagne, in der die Originalaufnahme eines Beatles-Songs (Revolution) zu hören ist.

 

1988 läuft die Just do it-Werbekampagne an, mit der Nike neben AIR sein Branding (die Kunst der Markenrepräsentation) erfolgreich weiter ausdehnen kann und mit Namen, Symbol, Technik und Claim (Just do it!) starke Variationsmöglichkeiten gewinnt. In den 90er Jahren definiert Nike den Schuhverkauf als Marketing, der Verkauf boomt. 1992 wird Nike Town Chicago eröffnet, 1996 auf 7650 qm Nike Town New York; ein Jahr später krönt die Firma ihre Erfolgsgeschichte mit einem Jahresumsatz von mehr als 9 Milliarden Dollar. In den nächsten Jahren folgen weitere Innovationen wie der Nike Presto, Nike Shox, Nike Free oder der Air Max 360. Im jahr 2006 erzielt Nike einen Jahresumsatz von 16,3 Milliarden Dollar.

Neueste Blogeinträge NIKE
Nike Air Max 1 Obsidian Colorway Seitenansicht

Re-Release: Der Air Max 1 OG Obsidian ist zurück

Nike bringt einen weiteren Retro AM1 zurück. Der Air Max 1 Obsidian re-released Mitte Dezember auch in Deutschland. Er ist der Abschluss eines Jahres, in dem sich Air Max Fans wirklich nicht beschweren können. Die Release Infos gibt es hier. Ähnliche Sneaker Artikel: Re-Release: Nike...

mehr...
Kaws Jordan 4 Black Release

Streng limitiert: Das Kaws x Air Jordan 4 Black Release am 27.11

Der Kaws x Air Jordan 4 Black steht in den Startlöchern. Das Jordan Brand legt gemeinsam mit dem New Yorker Künstler ein Black Colorway seines Retro Sneakers auf. Bereits im März dropte eine monochrome Version des Kaws x Air Jordan. Auch der Jordan 4 Black...

mehr...
Nike Doernbecher Freestyle Kollektion

Nike Doernbecher Freestyle Kollektion 2017: Junge Patienten designen Sneaker

Auch in 2017 gibt es wieder eine Nike Doernbecher Freestyle Kollektion. Die Sneaker werden von jungen Patienten des Doernbecher Children Hospital in Portland designed. Der Erlös hilft dem Krankhaus, die beste Medizin für die Kids anzubieten. Release Infso zur Nike Doernbecher Freestyle Kollektion gibt es...

mehr...
Nike Air Jordan 11 Win like

Air Jordan 11 Win Like 82 – Release Infos & Bilder

Mit dem Air Jordan 11 Win Like 82 bringt das Jumpman ein neues Retro Modell für Sammler. Der Retro Jordan 11 erinnert an MJs Erfolge zu College Zeiten an der UNC. Release Termin ist am 11. November. Hier erfahrt ihr was hinter der Story zum...

mehr...
Nike SF-AF1 Hi Boot

Nike SF-AF1 Hi Boot – Release Infos

Nike released den SF-AF1 Hi Boot in drei Colorway. Die Special Field Variante des Air Force 1 erinnert stark an Armee Boots und kommt mit einer dicken, seilähnlichen Schnürung. Release Termin ist Anfang November. Alle Infos zum Special Field Hi Boot gibt es hier. Ähnliche...

mehr...
Off White x Nike Air Jordan 1

Off White x Nike “The Ten” – Wo kaufen?

Seit Monaten gab es Leaks und Gerüchte um die Off White x Nike Kollektion. Mittlerweile kursiert auch ein Release Termin. Offenbar released die erwartete Collab des Labels von Virgil Abloh mit Nike bereits im  September an ausgewählten Orten. Im November steht dann ein größeres Release...

mehr...
Christiano Ronaldo Air Max 97 CR 7 Golden Patchwork

Nike x Ronaldo: Der Air Max 97 CR7 Golden Patchwork

Mit dem Air Max 97 CR7 Golden Patchwork feiert Nike das nächste Highlight für den Air Max 97. Der Air Max für Christiano Ronaldo kommt ganz in Gold und thematisiert die bescheidenen Anfänge von CR7. Hier gibt es die wichtigsten Infos rund um das Release...

mehr...
Nike Vandal High Supreme 2017

Re-Release: Der Nike Vandal High Supreme OG & Doc Brown

Im Oktober bringt Nike einen ganz besonderen Oldschool Sneaker zurück – den Nike Vandal High Supreme. Der Retro Mid-Top aus den 1980ern kommt im im silbernen OG Colorway sowie in Orange als Doc Brown Colorway. Hier erfahrt ihr alles was ihr zum Release des Vandal...

mehr...
Nike Air Max 1 Jewel Atomic Teal

Air Max 1 Jewel Atomic Teal – Release am 21.10

Nike präsentiert einen neuen Colorway für die Jewel Variante des Air Max. Der Air Max 1 Jewel Atomic Teal macht selbst den Retro Anniverisary Modellen mächtig Konkurrenz. Jetzt steht auch ein Release Termin  für Deutschland fest. Wir stellen euch das Modell vor. Ähnliche Sneaker Artikel:...

mehr...

Air Jordan 12 Bordeaux – Release am 14. Oktober

Uns steht ein kleines Jumpman Release Highlight bevor: Das Jordan Label droped den Air Jordan 12 als Bordeaux Colorway. Release Termin ist schon Mitte Oktober. Dann gibt’s den Jordan Retro in Bordeaux als vollen Sizerun – auch für die Kids. Hier gibt’s die Infos zum...

mehr...