adidas News NMD Releases

NMD Racer PK – Neues NMD Modell im Urban Racing Pack

adidas NMD Racing PK - Release 2017 (3)-min

Adidas droped ein brandneues NMD Modell. Der NMD Racer PK ist eine Weiterentwicklung des R1 und droped am 4. Januar im Urban Racing Pack. Die Wurzeln des NMD Racer PK liegen in den 80ern. Was es mit dem neusten NMD auf sich hat erfahrt ihr hier.

 

Zwei Jahre sind seit der Einführung des NMD schon vergangen und die Modell-Familie hat einige Höhepunkte und Weiterentwicklungen erlebt. Anfangs flog der Hype nur knapp unter dem Yeezy, mittlerweile hat sich das ganze doch merklich abgekühlt. Richtig rund geht es eigentlich nur noch bei besonderen Collabs wie gerade von Invincible und natürlich Pharrells Human Race NMDs.

 

Jetzt bringt Adidas für das neue Jahr ein neues NMD Modell an den Start und entwickelt die Marke so noch mal weiter. Der NMD Racer PK basiert auf dem R1, kommt aber mit einigen signifikanten Änderungen -vor allem im Sole Bereich. Trotzdem ist er optisch noch der ersten NMD Generation verpflichtet und trägt daher keine neue Seriennummer. Die gleiche Schiene ist Adidas gerade erst mit dem NMD STLT gefahren. Dass wir 2018 einen NMD R3 sehen, wird daher eher immer unwahrscheinlicher. Die NMD Strategie für 2018 dürfte bei den Herzogenaurachern eher lauten: Evolution statt Revolution.

 

Release Info: Hier kannst Du den NMD Racer PK kaufen

Release Termin: 4. Januar (Bei SneakerAvenue gab es bereits ein Pre-Release)
Preis: 180€

Bei 43einhalb kaufen
Bei SneakerAvenue
Bei Afew kaufen (170€)
Bei TGWO kaufen
Bei Allike kaufen

So sieht der NMD Racer PK aus

Die Neuerungen beim NMD Racer PK fallen am schnellsten auf, wenn man sich das Modell im Profil ansieht. Während das Primeknit Upper der Sock-Konstruktion des R1 sehr ähnelt, sticht gleich die geschwungene Mid-Sole ins Auge. Auch die markanten EVA-Plugs des R1 sind verschwunden. Der Racer PK kommt mit nur einem Plug im Heel-Bereich aus. An der Out-Sole hat sich ebenfalls einiges getan: Am Forderfuß setzt der NMD Racer PK auf Grip-Elemente. Insgesamt macht der Racer einen deutlich stärkeren Performance Eindruck als das OG Modell von 2016.

Der Colorway des Urban Racing Pack kommt mit knalligen Neon-Farben, die dem sonst eher schlichten Design ordentlich Aufmerksamkeit verleihen.

Die wichtigsten NMD Racing Feature im Überblick:

  • Primeknit Upper
  • BOOST Sole
  • geschwungene Mid-Sole
  • Grip Elemente an der Out-Sole
  • Racing Ästhetik aus den 80ern

 

NMD Racing PK – Bilder

Leave a Comment

You may also like