Jordan Releases News Nike

Air Jordan 3 Tinker Hatfield – Release Date, Stores & Bilder

Nike Air Jordan 3 Tinker Hatfield Release

Nike ehrt Tiker Hatfiel mit einer Special Edition des Air Jordan 3. Zum 30. Jubiläum der Silhouette wird dem Swoosh Mastermind der Air Jordan 3 Tinker Hatfield gewidmet. Hatfield war für die Zusammenarbeit von Nike mit Michael Jordan 1988 der Retter in der Not. Hier erfahrt ihr, alles wichtige rund um das Tinker Hatfield Air Jordan 3 Release inkl. Stores.

Jetzt bei PresentedByKlekt kaufen ab 390 €

Tinker Hatfield ist das absolute Mastermind hinter vielen ikonischen Nike Modellen. Der Air Max 1 stammt aus seiner Feder und auch beim Air Jordan 3 war Hatfield maßgeblich beteiligt. Tatsächlich rettete er Nike 1988 als der Air Jordan 3 ursprünglich dropte ganz schön den Arsch. Michael Jordan war damals unzufrieden mit Nikes neuen Design Ideen für den dritten Signature Schuhs des späteren GOATs. Jordan hatte seine eigenen Vorstellungen und wollte vor allem einen bequemen Schuh auf dem Court. Die bis heute so erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Nike und Jordan drohte im Jahr 1988 deshalb zu scheitern. Also musste Tinker Hatfield ran und tatsächlich überzeugte er MJ.

Hatfield entwickelte für den Air Jordan 3 das neue Jumpman Logo, konzipierte die heute ikonische Mit-Top Silhouette des 3ers und brachte auch erstmals Air Jordan Gear auf den Weg.

  • Air Jordan 3 Tinker Hatfield - Release Info

    • Release Date: 24. März 2018
    • Preis: 225€
    • Artikel Nummer: AQ3835 160
    • Stores: Nike SNKRS App, Overkill Berlin

Bei Nike kaufen
Bei Overkill kaufen

Den Air Jordan 3 Tinker Hatfield wird es in Deutschland offenbar nur bei Nike selbst und beim Berliner Store Overkill geben. Bei Overkill geht er am 24.3 ab 11 Uhr Instore in den Verkauf. Sollte da noch etwas übrig bleiben, gibt es später auch einen Online Release. In der Nike SNKRS App kommt der Tinker Hatfield AJ3 um 9Uhr online.

 

Der Air Jordan 3 x Tinker Hatfield im Detail

Der Tinker Air Jordan 3 kommt in der NRG Variante und mit einem OG Colorway in Weiß mit schwarzen Overlays. Die Heel ist rot gehalten. Rot ist auch der große Jumpman auf der Tongue. Das wirkliche Highlight des AJ 3 Tinker ist aber der Swoosh. Den gab es bei der OG Version von 1988 nämlich nicht. Alle Aufmerksamkeit galt dem neuen Jumpman Logo. Hatfield lies auf dem seitlichen Upper aber ausdrücklich Platz für das Nike Logo. Jetzt gibt es den Air Jordan 3 also auch mit Swoosh. Das, und die Limitierung, dürfte das Modell bei Sammlern beliebt machen.

 

Checkt hier die Bilder

Leave a Comment

You may also like