News Nike

Das Air Max 1 Centre Pompidou Pack in Weiß & Grau – Release Infos

Air Max 1 Centre Pompidou Pack

Ein Highlight für Architekturfans: Mit dem Air Max 1 Centre Pompidou Pack widmet Nike der berühmten Kunsthalle in Paris zwei Modelle. Das Centre Pompidou war für Tinker Hatfield eine maßgebliche Inspiration für das Air Max 1 Design und ist verantwortlich, dass wir heute eine sichtbare Air Bubble kennen. Wir stellen euch die beiden Modelle und ihre Story vor und haben die wichtigsten Infos rum um das Release des Nike Air Max 1 Centre Pompidou Pack.

Nike Air Max 1 Centre Pompidou - Release Infos

  • Release Date: tba. / Gerüten zufolge der 29. August
  • Preis: 150€
  • Artikel Codes: AV3735-001 // AV3735-002
  • Stores: z.B. 43einhalb

Eine Hommage an das Centre Pompidou

Im 4. Arrondissement von Paris gelegen spaltet die moderne Architektur des Centre Pompidou seit 1977 die Gemüter. Den einen zu krass, gilt es anderen als Wegbereiter moderner Architekturkonzepte. Das Architektur Konzept von Renzo Piano, Richard Rogers und Gianfranco Franchini war es, das Innere des Gebäudes nach außen zu wenden – ein industrie-architektonischer Dekonstruktivismus, der nicht nur Fans hatte. Die Pariser nennen die Kunst- und Kulturanalge wegen ihrer Rohrleitungen an der Fassade etwas ironisch La Raffiniere.

Tinker Hatfield, Nike Design Mastermind, jedenfalls dürfen wir zu den Fans des markanten Gebäudes rechnen. Er besuchte das Centre Pompidou in den 1980ern und ließ sich dabei für das Design des Air Max 1 inspirieren. Genau genommen, stammt von diesem Besuch die Idee, die Air Unit als Air Bubble in der Midsole sichtbar zu machen. Ein revolutionärer Design Schritt, der Nikes Runner Designs bis heute prägt. Selbst studierter Architekt schätzt Tinker Hatfield an der Architektur, dass sie (wie jede gute Kunst) technische Aspekte und Kreativität vereine. Ein Aspekt, der sie auch mit der Entwicklung einflussreicher Sneaker Silhouetten verbindet. Ist die sichtbare Air Bubble doch nicht nur eine Inspiration am Inside Out Konzept des Centre Pompidou, sondern ja gerade die Ästhetisierung von Funktion und damit Kunst. 43einhalb hat ein schönes Video zur „Paris Story“ von Tinker Hatfield auf Youtube gestellt, ihr findet es weiter unten.

 

Das Air Max 1 Centre Pompidou Pack im Detail

Nichts naheliegender also, als dass Nike jetzt endlich Modelle released, die dem Centre Pompidou gewidmet sind. Das Air Max 1 Centre Pompidou Pack ist genau das in Form von zwei Modellen. Einmal in Grau und einmal in Weiß featuren die Modelle einige passende Details zum Design des Gebäudes. Die transparenten Outsole kommt in beiden Varianten mit dem Print einer buten Linienführung, das ein wenig an einen U-Bahn Plan erinnert aber natürlich inspiriert an den farbigen Rohrleitungen des Gebäudes ist. Zusätzlich gibt’s auf der Outsole auch ein fettes „P“ in der Mitte – das Logo der Kunsthalle. Das Linienmuster setzt sich beim weißen Colorway parallel zur Nahtführung auch auf dem Upper fort. Die graue Version erinnert hingegen an die Fassaden. Gebaut sind die Upper des Air Max 1 Centre Pompidou Pack aus Suede und Leder – mangels Mesh also eher nichts für heiße Sommertage.

Checkt hier die Bilder

Video zu Tinker Hatfields "Paris Story"

You may also like