News Vans

Große Kunst: Die Vans x Van Gogh Collection – Release Infos

Vans x Van Gogh Collection

Vans und das Van Gogh Museum in Amsterdam präsentieren die Van Gogh x Vans Collection. Das vierteilige Pack kommt mit den Print berühmter Van Gogh Bilder sowie zusätzlichem Apparel. Wir stellen euch die Van Gogh x Vans Collection hier vor und haben die wichtigsten Release Infos.

Vans x Van Gogh - Release Infos

  • Release Date: 3. August 2018
  • Preis: 79€-99€
  • Artikel Code: Va38f7u48 / Va38f7u7t / Va38g1uax / Va38geubl / Va38emu5x / Va38emu3w
  • Stores: z. B. vans.com, sneakersnstuff

Vans x Van Gogh:  Collab mit Amsterdamer Museum

Nike hat Virgil Abloh – Vans legt da noch locker zwei oder drei Level drauf und kommt mit einem Vincent Van Gogh Endorsement. Allerdings nur für eine Collab und die Designs haben natürlich auch schon einige Jahre auf dem Buckel. So ist das eben bei einer Collaboration mit einem Toten.

 

Natürlich ist es nicht irgendein Toter, mit dem Vans hier gemeinsame Sache macht. Vincent Van Gogh ist einer der wichtigsten Maler des späten 19. Jahrhunderts, vielleicht der beste Post-Impressionist und Vorreiter und Wegbereiter der klassischen Moderne. Avantgarde also – und damit der perfekte Fit für ein Brand wie Vans. Mehr noch, mit seiner aneckenden Art, dem Life on the Edge, das schon mal zu abgeschnittenen Ohren im Absinthrausch führte, und Bildmotiven, die seinerzeit revolutionär waren, sind Vans und Van Gogh wie gemacht für einander.

Das Van Gogh x Vans Pack im Detail

Umso schöner, dass sich die Kalifornier jetzt mit dem Van Gogh Museum in Amsterdam zusammen getan haben. Das Van Gogh x Vans Pack bringen einige der eindrücklichsten Gemälde des niederländischen Malers auf Vans Silhouetten: Als Print über das Ganze Upper gibt es Van Goghs „Totenkopf„, „Mandelblüte„, „Sonnenblumen„, „Weinberg mit Bäuerin„, einen handgeschriebenen Brief an seinen Bruder Theo sowie das berühmte Selbstportrait. Vans stellt für die Van Gogh Collection den Old Skool, Slip-On, Authentic und Sk8-Hi.

Ein Teil der Einnahmen kommt übrigens dem Museum zu Gute.

 

Checkt hier die Bilder

You may also like