News Nike

Staple Dunk Low Panda Pigeon – Die Story zum dritten Pigeon Dunk

Nike SB x Staple Dunk Low Panda Pigeon BV1310-013

Mit dem Staple Dunk Low Panda Pigeon dropt kommende Woche die dritte Version von Jeff Staples legendärem Nike Tauben-Modell. Der ursprüngliche Release des Pigeon Dunk hatte 2005 einen Riot ausgelöst, der es in die New York Post schaffte. Der Staple Panda Pigeon greift die Schlagenzeilen wieder auf und kombiniert den Pigeon Dunk mit einem Panda Colorway

Die Story zum Pigeon Dunk

Kaum ein Release steht so für den Sneaker Hype der vergangenen Jahre, wie der Pigeon Dunk von 2005. Limitiert auf wenige Hundert Exemplare löste die erste Variante des Tauben-Modells einen mittleren Riot in New York aus. Mehrere Zeitungen berichteten darüber. Es dauerte über 10 Jahre bis Jeff Staple und Nike im Herbst 2017 die zweite Version veröffentlichten – diesmal mit weltweitem Release und einigen Exemplaren mehr. Bis zu V3 mussten wir zum Glück diesmal nicht so lange warten.

Der Staple Panda Pigeon im Detail

Ursprünglich war das Modell ein Designkonzept – worauf noch ein Sample Stempel-Print im Innenschuh hinweist. Jeff Staple hatte dabei die  junge aber richtig steil gehende Sneakerkultur in China im Hinterkopf. Und das Feedback zu diesem Konzept war richtig gut. Deshalb ist jetzt daraus der Panda Pigeon geworden.

Das Design des Modells lässt sich in drei Aspekten fassen: Natürlich kommt auch die neuste Variante mit einer kleinen Taube an der Heel. Seinen Beinamen erhält der Panda Pigeon vom schwarz-weißen Panda Colorway. Dieser China Bezug setzt sich durch den Bambus-Grünen Innenschuh noch fort. So ganz verstehen wir die tierische Kombi nicht. Vielleicht ist sie für den New Yorker ja offensichtlicher. Immerhin gibt es eine große chinesische Community in NYC.
Außerdem feauturt der Dunk Low eine transparente Outsole mit einer Collage der Zeitungscover über das erste Release 2005. Das ist unser absolutes Highlight am Staple Panda Pigeon.

Checkt hier die Bilder

You may also like